Tel: 0251 - 609 805-0


Ist das dann eine Art
Luxusklo nur für die Elite?

 

Nein, keineswegs. Schönheit muss nicht in jedem Fall teuer sein.
Und sie ist im Einzelfall natürlich nicht nur eine Stil-, sondern auch eine Geschmacksfrage.
Aber mit dem Begriff des Locus wird die Frage nach Quantität und Funktionalität um die Frage
der Qualität ergänzt. Dabei geht es eben nicht nur um Haltbarkeit, sondern darum,
den Ort der Notdurft als wichtigen und häufig frequentierten Raum und damit als wesentlichen Teil
unseres  täglichen Lebens ernst zu nehmen. Es geht um die Kultur unseres Alltags und
welche ästhetischen Ansprüche wir daran stellen.

Hinzu kommt, dass sowohl öffentliche wie private Stätten der Notdurft auch ein Aushängeschild
der Stadt/Gemeinde oder einer Person/Familie  sind. Dort wird nicht nur deren Verhältnis zu Hygiene
und Ordnung präsentiert, sondern auch die Achtung vor denen bezeugt, die sich unausweichlich
in diese Räume zu begeben haben. Wir wollen den Raum der Notdurft zu einem menschenwürdigen
Ort machen. Und zwar für jeden Menschen. Er soll vom Meideraum zum Lebensort werden.

Zum Locus eben.

  • Info
  • Info
  • Info
  • Info
  • Info